Header Mobile
Header Tablet

PSPO I Exam Prep Training incl. Prüfungsgebühr

Kursbeschreibung

Agile Methoden im Projektmanagement sind mittlerweile in vielen Unternehmen etabliert. Sie selbst haben vielleicht schon erste agile Erfahrungen als Developer oder als Scrum Master gesammelt und möchten nun Kompetenzen als Scrum Product Owner erwerben bzw. vertiefen. Oder Sie kommen als Projektmanager aus einem “klassischen” Projektumfeld und wollen nun die Rolle des Product Owners übernehmen. Dann stellen sich Ihnen bestimmt zahlreiche Fragen:
• Was genau bedeutet die Rolle des Product Owners?
• Was genau verbirgt sich hinter der Funktion des “Value-Maximizers”
• Welche Soft Skills brauche ich als Product Owner.
Wenn Sie sich diese Fragen stellen, sind Sie bei uns genau richtig um entsprechende Antworten zu bekommen.

In unserem Professional Scrum Product Owner (PSPO I) Training lernen Sie, wie Sie den “Return on Investment“ (ROI) maximieren und die “Total Cost of Ownership“ (TCO) von Produkten und Systemen optimieren können. Product Owner müssen ein konkretes Verständnis davon haben, welchen Nutzen und Wert die zu entwickelnden Produkte/Projekte Ihren Kunden oder Unternehmen bringen.

Der PSPO I Kurs zielt konkret darauf ab, dieses Verständnis zu entwickeln und zu festigen. Sie sind nach diesem Scrum Kurs in der Lage, die behandelten Themen – beginnend mit dem Verständnis von Kundenanforderungen, über Stakeholder Management bis hin zum Release des Produktes – in ihrer täglichen Arbeit umzusetzen.

Unser Product Owner Seminar hat absoluten Workshop Charakter. Sie erlernen anhand praktischer Übungen die Rolle des Scrum Product Owners im Scrum Umfeld mit seinen Aufgaben, Verantwortungen und Kompetenzen zu verstehen.

Sie entwickeln ein Verständnis für die Zusammenarbeit mit Scrum Master, Development Team, Kunden und Auftraggebern. Sie beherrschen das Erstellen der Product Vision, das Bewerten und Priorisieren der wichtigsten Anforderungen, das Organisieren und Pflegen des Product Backlogs und das Detaillieren von Anforderungen. Sie verstehen die Mitgestaltung der Scrum typischen Qualitätsmechanismen wie Definition of Done und Definition of Ready. Ebenso erlernen Sie den Umgang mit realistischen Release-Plänen und entwickeln ein Verständnis für die Rolle des Scrum Product Owners in großen Scrum Projekten mit mehreren Teams.

Inhalt und Ablauf des Workshops

– Das Scrum Framework.
Verstehen Sie die Rolle des Product Owners innerhalb des Scrum Frameworks und die Zusammenarbeit mit Development Teams sowie die Bedeutung der wesentlichen Elemente wie Scrum Rollen, Ereignisse und Artefakte und lernen Sie diese richtig anzuwenden

– Scrum Principles & Empiricism
Lernen Sie die den Umgang mit Unsicherheit und den drei Säulen der empirischen Prozesssteuerung

– Developing People and Teams
Verstehen Sie die Bedeutung von selbstorganisierten crossfunctional Teams, deren Entwicklung und Aspekte der Führung von selbstorganisierten Teams.

– Managing Products with Agility
Sie lernen die Zusammenhänge von Product Ownership, Produktentwicklung mit Scrum und Produktmanagement. Welche organisatorischen Reifegrad braucht es, um Agilität zu erreichen und den größtmöglichen Nutzen aus der Rolle des Product Owner zu ziehen?

– Forecasting & Release Planning
Komplexe Fragestellungen und empirischen Vorgehen erfordern eine andere, spezifische Art von Planung und Forecasting. Product Owners sollten in der Lage sein, Techniken der agilen Release Planung und Steuerung anzuwenden und die Vor- und Nachteile verschiedener Ansätze zu verstehen. Wann und wie plant man Releases? Was ist eine Product Roadmap? Lernen Sie praktische Tipps für den Umgang mit Schätzungen und Value sowie den Umgang mit Gewohnheiten und Erwartungen wie verbindlichen Vorhersagen von Zeit und Kosten, dem Versprechen von Sicherheit etc.

– Product Vision
Die Produktvision definiert den Zweck und das strategische Ziel, dem das Produkt dient, und wird durch den „Nutzwert“ definiert, den das Produkt zu liefern versucht. Als Product Owner sollten Sie in der Lage sein eine Product Vision zu erstellen und auch transparent zu halten.

– Product Value,
Der Product Owner als ”Value-Optimizer“. Welche Eigenschaften muss er oder sie dazu haben? “Value“ lässt sich oft nur schwer quantifizieren oder vorhersagen. Lernen Sie, wie man KPIs einsetzen kann, um Value zu messen und wie man effektiv Wert und Nutzen erzeugt. Welchen Einfluss kann der Product Owner auf die Wertsteigerung des Produktes nehmen?

– Product Backlog Management
Das Product Backlog – der “Plan” in Scrum. Warum ist das Management, die Sortierung und Priorisierung des Product Backlogs so wichtig? Was unterscheidet ein Product Backlog von einer losen Ansammlung von Anforderungen? Lernen Sie notwendige Maßnahmen um ein Product Backlog zu erstellen, zu managen und transparent zu halten, gerade vor dem Hintergrund stetig wechselnder Anforderungen.-

– Business Strategy
Ein Produkt lebt im Kontext einer Geschäftsstrategie, die beschreibt, wie die Produktvision umgesetzt wird. Als Product Owner verstehen Sie Techniken zur Visualisierung der Geschäftsstrategie und sind in der Lage aufzuzeigen, wie sie das Produkt vorantreibt. Verstehen Sie grundlegende Ansätze wie Lean Startup und Design Thinking und wie diese den Ideenfluss von der Strategie bis zur Ausführung beeinflussen. Verstehen Sie auch hier die Grundlegende Bedeutung von Empirie und Feedback

– Stakeholders & Customers.
Die effektive Zusammenarbeit mit Stakeholder und Kunden ist eine Grundvoraussetzung für den Product Owner. Scrum fordert hier den offenen Dialog und häufige, regelmäßige Interaktionen mit Stakeholder und Kunden. Der Product Owner versteht die Auswirkungen des agilen Ansatz auf seine Stakeholder und Kunden und kennt effektive Methoden und Techniken der Zusammenarbeit.

– Scrum Übungen.
Von der Vision zum Produkt Backlog – Story Maps – Sprint Planning und Sprint Backlog – Relatives Schätzen (Planning Poker, Affinity Estimation und Story Points) Methoden der Priorisierung – Velocity – Burn Downs, Burn Ups, Cumulative Flow Diagrams (CFD) Product Backlog Refinement….

Kurssprache

Das Seminar findet in deutscher Sprache mit englischen Unterlagen statt.

Prüfungsvorbereitung

Durch gezielte Vermittlung der Prüfungsinhalte sowie Strategien zum erfolgreichen Bestehen – Beispielfragen und online Prüfungssimulation.

PSPO I Examen

Im Anschluss an die Product Owner Schulung haben die Teilnehmer die nötigen Kenntnisse um die Prüfung zum Professional Scrum Product Owner I bei scrum.org erfolgreich abzulegen. Die Prüfung ist in englischer Sprache. Die Prüfungsgebühr für einen Versuch ist bereits im Kurspreis enthalten. Die Prüfung kann im Anschluss des Seminars zu jedem späteren Zeitpunkt online abgelegt werden.

Termine

2 – tägiges Training/ Workshop
25.03.2020 – 26.03.2020 in München
23.04.2020 – 24.04.2020 in München
20.05.2020 – 21.05.2020 in München
24.06.2020 – 25.06.2020 in München
23.09.2020 – 24.09.2020 in München
21.10.2020 – 22.10.2020 in München
18.11.2020 – 19.11.2020 in München

3 – tägiges Training/ Workshop
20.04.2020 – 22.04.2020 im Parkhotel Schmid, Adelsried

Leistungen

* Intensives Präsenztraining und Workshop
* Seminarsprache deutsch mit englischen Unterlagen
* Zugang zum e-learning Portal mit Seminarunterlagen online und zum Download sowie Online Testfragen zur Prüfungsvorbereitung.
* 1 Voucher für die Durchführung des Examens PSPO I
* Mittagessen, Getränke und Snacks während des Trainings
* Teilnahmebestätigung zur Einreichung von 16 PDU’s der Category Education (für PMP® Zertifikatsinhaber)

Preis

1.550€ zzgl. MwSt.

2.250€ zzgl. MwSt. (3-Tage, All-Inclusive)

Anmeldung

Sie können uns direkt eine E-Mail an seminar@3pworx.com senden

oder rufen Sie uns einfach an unter

Tel: +49 (0)89 44 23 86 50.